Einsatz Nummer 73

28.03.2022 18:00, Funkmeldeempfänger

S1 # Unbekanntes Medium im Wasser

Stadtgebiet Hollabrunn

S1 - Unbekanntes Medium im Wasser-28.03.2022 18:00

Einsatzkräfte

  • Feuerwehr Hollabrunn
  • Mannschaftsstärke: 14
    • MTF
    • HLF1
    • HLF3
    • RLF
  • Polizei

Berichterstattung

Am Donnerstag, den 28.03.2022 wurden die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Hollabrunn durch die NÖ Landeswarnzentrale zu einer Gewässerverunreinigung am Göllersbach im Hollabrunner Stadtgebiet alarmiert.

Bereits wenige Minuten nach der Alarmierung rückte das Hilfeleistungsfahrzeug 1 mit Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant HBI Markus Pfeifer, sowie Bezirkssachbearbeiter Schadstoff ABI Christian Holzer zur Lageerkundung am betroffenen Gewässerabschnitt des Göllersbaches aus.

Paralell dazu wurde durch die Mannschaft des Hilfeleistungsfahrzeug 3 und des Rüstlöschfahrzeuges schwimmende Ölsperren am Göllersbach, jeweils im Bereich einer Straßenbrücke errichtet.
Gemeinsam mit den Beamten der Polizeiinspektion wurde die genaue Herkunft des Schadstoffes erkundet.

Aus unbekannter Ursache gelangte über die Regeneinlaufgitter einer Betriebsanlage eine geringe Menge Mineralöl in das Fließgewässer. Genaueres ist derzeit noch Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Durch den raschen und routinierten Einsatz unserer Einsatzkräfte konnte ein größerer Umweltschaden verhindert werden.

Einsatzbilder

Pressearbeit

Bilder für die Presse

Folgende Materialien können wir Ihnen für Ihre Pressearbeit zur Verfügung stellen.

Download Bild 1 Download Bild 2 Download Bild 3 Download Bild 4
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner