Übung, Grossschadensübung

29.07.2022

Übung # Grossschadensübung

Freiwillige Feuerwehr Hollabrunn

Berichterstattung

Im Ausbildungsplan der Feuerwehr Hollabrunn ist jedes Jahr die Beübung eines Großschadensereignisses fest verankert. Im Jahr 2022 wurde der Fokus auf einen Autobusunfall mitten im Hollabrunner Stadtgebiet gesetzt.

Nach einem Ausweichmanöver kippte ein Linienbus auf die rechte Seite, zwei weitere Fahrzeuge waren in diesen Unfall verwickelt.

Pünktlich um 18:00 Uhr startete für die Feuerwehren Hollabrunn, Wullersdorf und Göllersdorf, 13 freiwillige Opferdarsteller, die Einsatzeinheiten des Roten Kreuz sowie die Übungsbeobachter und das Dokumentationsteam die Einsatzübung durch die Alarmierung von „Florian Übung“.

Durch Einsatzleiter HBI Markus Pfeifer wurden die anrückenden Einheiten in Einsatzabschnitte gegliedert. Strukturiert wurden die eingeklemmten PKW-Insassen und die verletzten Personen im Autobus gerettet und zur weiteren Erstversorgung dem Rettungsdienst am „Patientenablageplatz“ übergeben,

Im 2. Teil der Einsatzübung wurden die Bergungen der PKWs sowie des Reisebusses durchgeführt.

Nach der abschließenden Übungsbesprechung wurde die rund 80 Übungsteilnehmer im Feuerwehrhaus Hollabrunn versorgt.

 

 

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner